Termine

Keine Termine demnächst.

Schulordnung

Schulordnung der Von-Galen-Schule, Ochtrup

Unsere Schule ist ein Ort, an dem sich alle Kinder und Erwachsenen, die hier lernen und arbeiten, wohlfühlen sollen. Um das zu erreichen, müssen wir aufeinander Rücksicht nehmen, Verantwortung für unser Handeln und Lernen übernehmen und uns an vereinbarte Regeln halten.

Allgemeine Verhaltensregeln

  1. Alle am Schulleben Beteiligten sollen freundlich  miteinander umgehen, Rücksicht aufeinander nehmen und sich möglichst gegenseitig unterstützen und helfen.
  2. Wir verhalten uns stets so, dass wir Mitschüler/innen nicht stören, beleidigen oder ärgern und uns oder andere nicht behindern oder gefährden.
  3. An die Anweisungen der Schulleitung, der Lehrer/innen, der Betreuungskräfte und der Hausmeisterin haben wir uns zu halten.
  4. Wir halten das Schulgelände und das Schulgebäude sauber.
  5. Gegenstände, die andere verletzen können oder den Unterricht stören, dürfen nicht mit zur Schule gebracht werden.
  6. Kinder, die sich vor dem Unterricht im Klassenraum aufhalten, beschäftigen sich leise.
  7. Wenn wir mit dem Fahrrad zur Schule kommen, tragen wir einen Helm. Das Fahrrad muss verkehrssicher sein.

Verhalten im Schulgebäude

  1. Besonders während der Unterrichtszeit muss in den Fluren Ruhe herrschen. Es darf nicht gerannt oder gelärmt werden.
  2. Die Schultoiletten sind keine Aufenthaltsräume und auch keine  Spielplätze. Wir halten die Toiletten sauber.
  3. Im  Klassenraum tragen wir Hausschuhe.
  4. Nach Schulschluss werden die Hausschuhe ordentlich in die Regale gestellt.

Verhalten im Klassenraum

  1. Für das Aussehen des Klassenraumes sind wir selbst verantwortlich.
  2. Nach der Pause beschäftigen wir uns ruhig bis die Lehrkraft erscheint.
  3. In jeder Klasse findet eine Mülltrennung statt.
  4. Nach dem Unterricht räumen wir unseren Platz auf und stellen den Stuhl auf den Tisch.

Verhalten auf dem Schulhof

  1. Da jeder das Recht auf eine erholsame Pause hat, sollen wir uns auch bei Pausenspielen so verhalten, dass keiner gestört oder verletzt werden kann.
  2. In den Pausen gehen wir auf den Schulhof. Schellt es mehrmals zur Regenpause, bleiben wir mit unserer Klasse in unserem Klassenraum und rennen nicht durch den Flur.
  3. Unter dem Abdach vor den Toiletten und auf den Fluren sind Ballspiele nicht erlaubt.
  4. Das Werfen von Gegenständen, Steinen, Sand oder auch Schneebällen ist verboten.
  5. Wir bemühen uns, unseren Schulhof in einem sauberen und gepflegten Zustand zu erhalten.
  6. Geliehene Spielsachen müssen nach Gebrauch wieder zurückgebracht werden.

Verhalten an der Bushaltestelle

  1. An der Bushaltestelle ist besondere Rücksicht erforderlich. Die Aufforderungen der Aufsichtskraft sind ganz besonders zu beachten, um die Gefahren an der Haltestelle zu verringern.

Und sollte doch einmal etwas schief gehen und wir etwas falsch gemacht haben:
„Entschuldige bitte!“
zu sagen tut nicht weh und kann manchen Streit vermeiden.