Geschicklichkeitsturnier vom ADAC

Am Montag staunten die Autofahrer nicht schlecht. 56 Kinder aus den beiden vierten Klassen machten sich mit dem Fahrrad auf den Weg in die Stadt. Dort fand das alljährliche Geschicklichkeitsturnier vom ADAC statt. Auf dem Schulhof der Marienschule angekommen, wurden erst einmal Reserven aufgetankt und der Schulhof erkundet. Schließlich trommelte unser Verkehrspolizist Herr Schomann alle Kinder zusammen, um den Ablauf des Turniers zu erklären. Nachdem jeder genau im Bilde war, was zu tun ist, ging es auch schon los. Jetzt hieß es sein fahrerisches Können unter Beweis zu stellen. Es musste eine Acht gefahren und ein Spurbalken überwunden werden. Dann kam die höchste Schwierigkeit: man musste fahrend eine Kette von einem Ständer nehmen, eine Runde mit der Kette fahren und sie dann wieder ordnungsgemäß aufhängen. Diese Station kostete dem einen oder anderen wertvolle Punkte. Nach einer schrägen Rampe und einem Slalomparcours mussten die Kinder im wahrsten Sinne in die Eisen. Bei der Vollbremsung durfte unter gar keinen Umständen die Latte fallen. Das ganze sollte natürlich so schnell wie möglich geschehen! Alle Kinder haben sich mächtig viel Mühe gegeben, sodass es schließlich auch strahlende Sieger gab. Bei den Mädchen konnte sich Lara Mathmann vor Uta Vollenbröker und Joleen Werner (alle 4a) durchsetzen. Den ersten Platz der Jungen ging an Nico Schultejann (4a) gefolgt von Arne-Joan Welling und Julius Kauling (4b).

Für Lara und Nico geht es am 30. Juni 2016 auf der Kreisebene in Nordwalde weiter. Natürlich drücken euch alle Kinder und Lehrer der Von-Galen-Schule die Daumen.

Foto 08.06.16, 19 17 08

Foto 08.06.16, 19 17 06

Foto 08.06.16, 19 17 04

Foto 08.06.16, 19 17 02

Foto 08.06.16, 19 17 00

Foto 08.06.16, 19 16 58

Foto 08.06.16, 19 16 56

Foto 08.06.16, 19 16 54

Foto 08.06.16, 19 16 52

Foto 08.06.16, 19 16 50

«

»